Ayurveda

Panchakarmakuren & Rasayanakuren

Die einzelnen Verfahren richten sich je nach Kurlänge, sowie Erkrankung, Alter und Körperkraft des jeweiligen Menschen, und können nach den traditionellen Richtlinien individuell zusammengestellt werden.

Nach einer eingehenden Untersuchung erstellen wir Ihnen einen umfangreichen Therapieplan, welcher Ernährungsempfehlungen, Empfehlungen zum Alltag, Empfehlungen ayurvedischer Arzneimittel sowie einen Behandlungsplan inkl. der Behandlungskosten beinhaltet.

Die Behandlungen können dann sowohl als intensive Kur mit täglichen Behandlungen als auch  mit  1-2 Behandlungsterminen in der Woche über 4-8 Wochen umgesetzt werden. In der Regel reichen 8-10 Behandlungen aus um den gewünnschten Behandlungserfolg zu erreichen. Bei chronischen Beschwerden ist evtl. eine weitere Begleitung notwendig.

Wir bieten keine Standardkuren an, da jede Kur individuell auf Ihre Konstitution und Ihre Beschwerden abgestimmt wird.

Die Kuren geben entscheidende Impulse zur Wiederherstellung und Erhaltung von Gesundheit, welche dann durch die Kräutereinnahme, die Ernährungsumstellung und die Verhaltensempfehlungen von Ihnen zu Hause weiter verstärkt werden kann.


Kostenübernahme

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen keine Behandlungskosten, die durch die therapeutische Behandlung eines Heilpraktikers für sie entstehen. Hierfür werden aber Zusatzversicherungen angeboten.

Privat Krankenversicherte können die anfallenden Kosten erstattet bekommen (variierend je nach Versicherungsabschluss, Angaben unter Vorbehalt). Bitte erkundigen sie sich bei ihrer Krankenkasse.

Einleitung

Im Laufe des Lebens sammelt der menschliche Organismus Stoffwechselschlacken und Toxine an, die die normale Ausscheidung nicht mehr beseitigen kann. Diese schadhaften Substanzen beinträchtigen den Stoffwechsel und rufen Befindlichkeitsstörungen und Krankheitssymptome hervor. Durch ihre medizinische Ausleitung fördert man präventiv die Gesundheit und heilt Erkrankungen ursächlich. Mit dem über Jahrhunderten erprobten Gesamtkonzept des Panchakarma werden wasserlösliche und fettlösliche Schlacken nachhaltig aus dem Körper ausgeleitet.

Fünf verschiedene Reinigungsverfahren können im Ayurveda angewendet werden, um die gelösten Schlacken aktiv aus dem Körper auszuleiten. Die Wirkung der Ausleitungen ist somit nicht alleine auf dem Verdauungstrakt beschränkt, sondern erstreckt sich bis in die Zellebene des gesamten Organismus.

Die Anwendung der Heilkunst des Panchakarma hat sich u.a. zur Behandlung von Stoffwechselstörungen, Magen- Darmerkrankungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, dem rheumatischen Formenkreis, chronischen Atemwegserkrankungen, Hauterkrankungen, Allergien, Frauenleiden, Psychovegetative Störungen (z.B. Schlaflosigkeit, Nervosität, Überbelastung, Burn-Out Syndrom) und allen psychosomatischen Erkrankungen bewährt.

Webdesign with endless loving